Über uns

Die Initiative deutsch-polnischer Schienenpersonenverkehr (KolejDEPL) ist ein zivilgesellschaftliches Bündnis von Vereinen und Einzelpersonen. Den Anlass für die Gründung der Initiative gab die Einstellung des Dresden-Wroclaw-Express‘ im März 2015. Seitdem hat sich KolejDEPL zu einem Bündnis von Organisationen und Initiativen entwickelt, die im Bereich der deutsch-polnischen Beziehungen sowie der Verkehrspolitik aktiv sind. Die Liste der Unterstützer/innen findet sich hier.

Die Initiative versteht sich als parteiübergreifend, grenzüberschreitend und binational. In der Koordinierungsgruppe engagieren sich sowohl Polen als auch Deutsche.

Ziel unserer Initiative ist es, dem grenzüberschreitenden Bahnverkehr (insbesondere dem Personenverkehr) zwischen Deutschland und Polen größere politische Aufmerksamkeit zu verleihen und Impulse zu setzen.

Im Sommer 2015 haben wir ein Positionspapier erarbeitet, das unsere Erwartungshaltung zum deutsch-polnischen Schienenpersonenverkehr darstellt und von zahlreichen Organisationen mitgetragen wird.

(2015-09-23)

Advertisements